0
Sprache:
DE | EN
Budapest

Panorama Tours Service

20. Weinfest in Budapest

Budapest bei Nacht
Budapest, den 01.09.2011

Weinfest auf der Budapester Burg: Mehr als 1000 Weine zu verkosten

 

Der Tokajer mag der bekannteste Wein Ungarns sein, aber er ist nur einer von zahlreichen edlen Tropfen, die in den Weinkellern des Landes lagern. Einmal im Jahr kommen alle bedeutenden Winzer Ungarns auf der Burg in Budapest zusammen, um im Rahmen eines fünftägigen Weinfestes ihre Schätze anzupreisen. Den Vergleich mit anderen großen Weinnationen scheut man dabei keineswegs: heuer war anlässlich des 20. Jubiläums Frankreich mit seinen Winzern als Gastregion geladen.


Hoch über den Dächern von Budapest wurde vom 7. bis 11. September 2011 getanzt, gefeiert und verkostet. Wenn das Internationale Budapester Weinfest in der ungarischen Metropole stattfindet, dann eilen sie alle hinauf zur Burg, Gäste wie Einheimische. Zu keinem anderen Zeitpunkt hat man Gelegenheit, eine derart große Vielfalt von Weinen in der Hauptstadt zu sehen, zu kaufen oder zu kosten. Bereits jetzt sind 150 ungarische Winzer mit ihren Ständen angemeldet - das Ausstellerverzeichnis liest sich wie das "Who is Who" des ungarischen Weinbaus.


Dabei dreht sich in diesen Tagen keineswegs alles nur um den Wein. Das Fest ist auch ein willkommener Anlass, alte Traditionen wieder aufleben zu lassen. Zahlreiche Tanz- und Musikgruppen aus dem ganzen Land sorgen für ein umfassendes musikalisches Programm auf der Burg, Künstler und Kunsthandwerker präsentieren ihre Kreationen und im Rahmen einer Fotoausstellung wurde die 20-jährige Geschichte dieses Festivals ins richtige Bild gerückt. Zum echten Weingenuss gehört auch das richtige Essen, weshalb an etlichen Ständen auf der Burg exquisite Speisen, Häppchen und Leckerbissen zubereitet werden. Dem Gastland kommt hierbei eine besondere kulinarische Bedeutung zu.


Nebenbei wird eine eigene "Weinuniversität" angeboten, in deren Rahmen sich die Besucher Fachwissen über eines der ältesten Getränke der Menschheit aneigenen können. Auch als Testjuror für Weine kann man sich versuchen und bei einer Weinauktion kommen einige der wertvollsten Flaschen unter den Hammer - natürlich nur bildlich gesehen, versteht sich. Ein Erntedankumzug ist traditionell einer der Höhepunkte des Weinfestes.


Auch heuer waren wieder zehntausende Gäste bei diesem wohl bedeutensten Weinfest Ungarns. Rund 10 Euro kostet das Tagesticket, mit dem man nicht nur ein Souvenirglas für die Verkostungen erhält, sondern auch freien Eintritt zu den Ausstellungen der ungarischen Nationalgalerie und dem historischen Museum von Budapest.


Das Budapester Büro von Panorama Tours arrangiert gerne Ihren Aufenthalt während des Weinfestes 2012 und bietet gerne weitere Rundfahrten oder Besichtigungsprogramme an!

 

zurück zur Übersicht