0
Sprache:
DE | EN
Salzburg

Panorama Tours Service

Salzburg Panorama Tours trauert um Charmian Carr

Charmian Carr in The Sound of Music
Charmian Carr
20.09.2016

Liesl in The Sound of Music

 

Wir sind sehr traurig über den Tod von Charmian Carr, die im Alter von 73 Jahren an den Folgen ihrer Demenz-Erkrankung starb.


Mit ihrer Rolle als älteste Trapp-Tochter „Liesl“ im Film „The Sound of Music“ wurde die US-Schauspielerin berühmt. Die Szene mit ihrem Freund Rolf in der Gartenlaube, in der sie „Sixteen going on Seventeen“ sang, gilt als einer der besten Abschnitte des Films. Über ihre Filmrolle schrieb Carr zwei Bücher: „Forever Liesl“ und „Letters to Liesl“. Außerdem wirkte sie u.a. an der Seite von Anthony Perkins im Fernseh-Musical „Evening Primrose“ mit, zog sich schließlich aus dem Film-Geschäft zurück und wurde Innenarchitektin. Sie heiratete einen Zahnarzt und bekam zwei Kinder.


Richard Rodgers und Oscar Hammerstein vertonten die Geschichte der österreichischen Familie Trapp im Broadway-Musical „The Sound of Music“, die Verfilmung folgte 1965 und gewann fünf Oscars. Darin wird erzählt, wie die Novizin Maria (im Film Julie Andrews) als Gouvernante in das Haus der Trapps kommt, nachdem die Mutter gestorben war, um sich um die sieben Halbwaisen zu kümmern. Nach ihrer Heirat mit dem Baron (im Film Christopher Plummer) bekamen die beiden drei Kinder und der Kinderchor war komplett. Als die Familie 1938 aus politischen Gründen nach Amerika floh, verdienten Sie dort ihren Lebensunterhalt mit Auftritten.

zurück zur Übersicht