0
Sprache:
DE | EN
Salzburg
Perner-Insel Hallein © Salzburger Festspiele - Clemens Kois

Der Name der Perner-Insel kommt von dem 1568 verstorbenen Errichter der Salzach Uferschutzbauten, Christoph Perner zu Rif. Lange Zeit war diese Insel inmitten der Salzach den Salinenbeamten als Erholungsfläche vorbehalten. Die Saline in Hallein stellte 1989 ihren Betrieb ein.

 

Auf Initiative verschiedener Kulturschaffender wurde die Sudhalle auf der Insel eine Theaterspielstätte verwandelt, die von den Salzburger Festspielen vorwiegend für experimentelles Theater und Konzerte zeitgenössischer Musik verwendet werden.



Adresse

Pernerinsel, 5400 Hallein