0
Sprache:
DE | EN
Salzburg
Felsenreitschule Salzburg

Um den Salzburger Dom zu erbauen, mussten Felsen vom Mönchsberg gesprengt werden. 1693 entschied Erzbischof Johann Ernst von Thun, diese Aushöhlungen zu nutzen und ließ eine Reitschule erbauen, in der Turniere abgehalten werden konnten.

 

Heute dient die Felsenreitschule als Austragungsort großer Opern während der berühmten Salzburger Festspiele.

 

Schon die echte Trapp Familie sang in der Felsenreitschule, genau, wie heutzutage hier Opernsänger während der Salzburger Festspiele singen. Im Film „The Sound of Music“ sang hier Christopher Plummer das Lied „Edelweiss“.

 

Pferdeschwemme

Die Pferdeschwemme neben dem Großen Festspielhaus ist auch eine Sehenswürdigkeit, die mit dem Film assoziiert wird. Diese wurde 1695 vom österreichischen Architekten Fischer von Erlach erbaut und diente den Pferden der Fürsterzbischöfe als Badeplatz.