0
Sprache:
DE | EN
Wien

6 Millionen Quadratmeter umfasst der Prater. Ausgedehnte Wiesen und Wälder sowie Wasserflächen bieten die ideale Umgebung für entspannende Spaziergänge, muntere Wanderungen, ausgedehnte Jogging-, Rad- und Skating-Touren und vieles mehr.


Die "Schlagader" des grünen Praters ist die 4,5 Kilometer lange Hauptallee, eine schnurgerade, breite Chaussee zwischen Praterstern (U-Bahn, Schnellbahn, Tram und Bus) und Lusthaus, einem Restaurant, das einst kaiserlicher Jagdpavillon war.


Mancher Läufer kennt die mit Distanzmarken und Running Checkpoints bestückte Allee vom Vienna Marathon her, wo sie als berüchtigte "Durststrecke" gilt. Als Skater finden Sie Ihr Vergnügen ebenfalls auf dieser von alten Bäumen gesäumten Strasse, die auch von Spaziergängern, Radfahrern und manchmal sogar Fiakern (den Wienerischen Pferdekutschen) frequentiert wird.


Einfach losradeln...
Wenn Sie diese prächtige Promenade auf bequeme Weise kennen lernen wollen, dann leihen Sie ein Rad, vielleicht sogar eine Radrikscha - oder steigen in die Liliputbahn, die nahe dem Riesenrad abfährt und Sie bis zum Ernst-Happel-Stadion bringt.
Dabei kommen Sie nciht nur an der BMX-Bahn für coole Biker und Boarder vorbei, sondern vor allem auch am Stadionbad, das Ihnen von Mai bis September alle Annehmlichkeiten eines modernen Freibads bietet.


Abseits der Hauptallee
Wenn Sie sich ein paar Schritte von der Prater Hauptallee entfernen, betreten Sie ein ausgedehntes Gebiet aus Wiesen, Wäldern und ehemaligen Donauarmen. Neben einsamen Spaziergängen und Wanderungen können Sie hier auch Bootsfahrten unternehmen (Bootsverleih beim Heustadelwasser) sowie auf attraktiven Reitwegen die Gegend vom Sattel aus erkunden.
Als Golf-Spieler hießt Sie der Golfklub Freudenau gleich hinter dem Lusthaus willkommen, und wenn Sie Turf-Atmosphäre genießen wollen, sind Sie bei den Events des Wiener Trabrennvereins gleich hinter der Messe Wien genau richtig.