0
Sprache:
DE | EN
Wien

Sammlung bedeutender Werke verschiedenster Küstler

Kunsthistorisches Museum Wien

Kunsthistorisches Museum Wien

Für die umfangreichen Sammlungen des Kaiserhauses wurde das Kunsthistorische Museum nahe der Hofburg erbaut. Mit seiner Kollektion bedeutender Werke und der weltgrößten Bruegel-Sammlung zählt es heute zu den bedeutensten Kunstsammlungen der Welt.


Zahlreiche Hauptwerke der abendländischen Kunst, darunter Raffaels "Madonna im Grünen", Vermeers "Malkunst", die Infantinnen-Bilder von Velazquez, Meisterwerke von Rubens, Rembrandt, Dürer, Tizian und Tintoretto beherbergt die Gemäldegalerie.


In der Kunstkammer befinden sich Raritäten aus den einstigen Kunst- und Wunderkammern der Habsburger und die Antiken- und Ägyptisch-orientalischen Sammlung fasziniert mit Schätzen rätselhafter Kulturen vergangener Zeiten.


Kunst und Genuß im Kuppelsaal des Museums lassen sich bei einem Kunst Brunch ebenso verbinden wie abends beim exklusiven Buffet.


Gleich gegenüber: Das architektonische Spiegelbild des Kunsthistorischen Museums: das Naturhistorische Museum lockt mit einer Reise durch die Geschichte unserer Erde und die Vielfalt der Natur.


1. Maria-Theresia-Platz
U2: MuseumsQuartier
U3: Volkstheater
Tram D, 1, 2, Bus 2A, 57A: Burgring
Tel: +43 1 525 24 - 4031
Wien-Karte: 11 statt 12 Euro
Besucher unter 19 Jahren: Eintritt frei
Gemäldegalerie, Ägyptisch-orientalische Sammlung und Antikensammlung:
täglich, außer Montag
10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr
Münzkabinett: täglich, außer Montag, 10-18 Uhr
Kunstkammer wegen Renovierung geschlossen

 

Bildrechte: Kunsthistorisches Museum Wien

Textrechte: Tourismus Wien