0
Sprache:
DE | EN
Wien

Werke von Klimt, Woods, Hadid und vielen mehr

MAK - Museum für Angewandte Kunst

MAK Museum für Angewandte Kunst

Im MAK wird Design groß geschrieben. Vom Mittelalter bis heute zeigt das Museum Möbel, Glas und Porzellan, Silber und Textil. Kostbares Kunsthandwerk der Wiener Werkstätte, Bugholzmöbel von Thonet und Highlights des Jugendstils wie der blattvergoldete Entwurf Gustav Klimts für den Fries des Palais Stoclet in Brüssel.


Bugholzstühle von Thonet, die noch heute in Wiener Kaffehäusern genutzt werden, und Polstersessel vom Mittelalter bis heute verführen zum wortwörtlichen Besitzen. Biedermeier-Sofas in Pink, Grün, Gelb und Rot überraschen mit Farbe, denn wegen seiner einfachen, klaren Form gilt Biedermeier als Wiege des Designs.


Höchste Qualität und ausgefallenes Design für Glas, Porzellan, Silber und Textilien brachte auch die Wiener Werkstätte, 1904 von Josef Hoffmann und Koloman Moser gegründet. Ein gehämmertes Silberservice von Hoffmann oder eine schwarz-weiße Vase faszinieren nicht nur Jugendstil-Liebhaber.


Architekturmodelle von Coop Himmelb(l)au, Frank O. Gehry, Lebbeus Woods, Zaha Hadid u.a. bietet Ihnen Einblicke in spekuläre zeitgenössische Architektur. Legendär ist auch die Frankfurter Küche von 1926, die Margarete Schütte-Lihotzky für Gemeindewohnungen entworfen hat.
Gegenwartskunst von Donald Judd, James Turrell, Gorden Matta-Clark u.a. und 12 Sofas von Franz West spannen den künstlerischen Bogen bis heute.
Junges, ausgefallenes Design zum Mitnehmen finden Sie im MAK Design Shop und kulinarisch verwöhnt Sie das Österreicher im MAK.


MAK - Österr. Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst
1, Stubenring 5
U3, Tram 2, Bus 74A: Stubentor
Wien-Karte
Euro 6,30 statt 7,90
Besucher unter 19 Jahre: Eintritt fre
Besuchen Sie den MAK Design Shop, wo Sie bei einem Einkauf ab 15 Euro ein kleines Überraschungsgeschenk erwartet.
Di 10-24 Uhr
Mi-So 10-18 Uhr
Sa: Eintritt frei

 

Bildrechte: MAK Wien

Textrechte: Tourismus Wien