0
Sprache:
DE | EN
Budapest

Kontakt

Panorama Tours & Travel Budapest

Frau Ilona Mosonyi

Iskola u. 6 | HU-2096 Üröm - Budapest

Tel: +36 (0) 133 11 581

Fax: +36 (0) 131 27 876

budapest@panoramatours.com

Lernen Sie die bewegende Geschichte der Donaumetropole kennen

Ungarische Kultur

Ungarische Folklore
Synagoge Budapest

Die Geschichte und damit auch Kultur von Ungarn ist doch sehr speziell - über 1000 Jahre lang kann die Republik auf die Gründung des Staates unter König Stefan (István I) zurückblicken. Oftmals in Knechtschaft von anderen Ländern, konnte sich die Kultur, die wir heute als so temperamentvoll erachten, entwickeln.

 

Die ungarische Kultur ist eine der vielfältigsten überhaupt - durch die Besetzung der Osmanen im 16. Jahrhundert blieben vielen Moscheen und türkische Bäder erhalten. Ca. 170 Jahre später, unter der Führung von Prinz Eugen von Savoyen, konnte Ungarn von den Osmanen befreit werden und die legendäre Herrschaft der Habsburger wurde eingeleitet. Unter Kaiser Franz Joseph wurde 1848 die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn ausgerufen, die sich bis zum Ersten Weltkrieg hielt.

 

Wir verbinden mit Ungarn sicherlich die außergewöhnliche Musik, den besonderen Volkstanz und die farbenprächtigen Trachten. Doch Ungarn und speziell Budapest hat für Kulturliebhaber noch viel viel mehr zu bieten. Für Freunde der Architektur bietet die Donaumetropole eine Vielzahl von verschiedensten Bauarten - nur zu Denken an das Ungarische Parlament, die wunderschönen Thermen von Gellert und Szechenyi oder die Jüdische Synagoge.

 

Musikliebhaber werden in Budapest nicht nur mit der traditionellen Volksmusik der Folkloregruppen, in der auch immer ein typisch ungarisches Instrument, das Cimbalom (eine Art Hackbrett) gespielt wird, auf Ihre Kosten kommen, sondern man kann auch klassichen Opern in der Staatsoper lauschen, Orgelkonzerte in einer der vielen Kirche wie der St. Stefans Basilika besuchen oder ein Konzert der großen ungarischen Komponisten, Franz Liszt und Bartok Béla buchen.

 

Wer noch gerne die ungarischen Trachten sehen möchte, dem empfehlen wir einen Ausflug in die ländlichen Regionen, insbesondere in die Puszta, in der diese Tradition und Kleidung heute noch heute an den Volksfeiertagen getragen wird. Buchen Sie wahlweise eine der geführten Touren oder nehmen Sie sich selbst ein Mietauto und besuchen Sie diese wundervolle Landschaft, die noch viel mehr Reiz ausstrahlt, als auf den Fernsehbildschirmen zu sehen ist.

 

Aber auch der Wein gehört zum ungarischen Kulturgut - die 22 Weinbaugebiete bauen nicht nur den klassischen Tokaj an, Sie finden auch weltweit bekannte Rebsorten wie Blaufränkisch, Merlot oder Welschriesling, sondern auch typisch ungarische Sorten wie Lindenblättriger (Hárslevelü), Mädchentraube (Leányka) oder Lämmerschwanz (Juhfark).

 

Ein besonderes Highlight für alle Weinkenner bietet das Internationale Weinfest im Budapester Königspalast, das alljährlich im September (10.09. - 14.09.2014) stattfindet. Hier haben Sie nicht nur die Möglichkeit sich in Sachen Önologie bei Seminaren der Weinuniversität weiter zu bilden, sondern auch an einer Auktion und vielen musikalischen Live-Acts teilzunehmen.