0
Sprache:
DE | EN
Salzburg
Cecilia Bartoli © Uli Weber / Decca
Hofstallgasse © Salzburger Festspiele / Kolarik

Seit über 20 Jahren gehört Cecilia Bartoli zu den führenden Künstlerinnen in der Klassischen Musik. All ihre Auftritte und Einspielungen werden stets mit großer Spannung erwartet. Cecilia Bartoli verkaufte weltweit mehr als 10 Millionen Bild- und Tonträger und ist, an Zahlen gemessen, die erfolgreichste Klassik-Künstlerin der Gegenwart. Sie erhielt bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen wie beispielsweise 5 Grammys, 10 Echos und ein Bambi, zwei Classical Brit Awards und die Victoire de la Musique.

 

2012 übernahm Cecilia Bartoli die Künstlerische Leitung der Salzburger Pfingstfestspiele. Ihr Bühnendebüt in Salzburg feierte sie 2013 als Norma (Giovanni Antonini dirigierte das Orchester La Scintilla) – einer der wichtigsten Meilensteine ihrer Karriere. Zuvor konnte man sie bereits an den wichtigsten Opernhäusern und Musikfestivals bewundern, wie der Metropolitan Opera in New York, dem Royal Opera House, Covent Garden, der Mailänder Scala, der Bayerischen Staatsoper, dem Opernhaus Zürich und dem Théatre des Champs-Élysées in Paris.

 

Die in Rom geborene Sängerin hatte schon immer den Wunsch Musik zu machen. Ihre Mutter, Silvana Bazzoni, war ihre einzige Lehrerin und unterrichtete sie in Gesang. Zu den ersten Dirigenten mit denen sie zusammenarbeitete gehörten Daniel Barenboim, Riccardo Muti, Herbert von Karajan oder Nikolaus Harnoncourt.